Chronik

1947 Gründung des Unternehmens durch Werner Grass im Neudorf in Gossau als Malerwerkstätte, welches sich in den über 68 Jahren in ein spezialisiertes Malerei- und Lackierunternehmen entwickelt hat.

1953 Neubau eines Autospritzwerks an der St.Gallerstrasse 94 in Gossau.

1964 Ausbau Autospritzwerk und Einbau Einbrennkabine.

1973 Übernahme der Geschäftsführung durch Rolf Grass.

1983 Erwerb Industrieland am heutigen Hauptsitz St.Gallerstrasse 244 in Gossau. Seither als Grass AG, welche ein Neubau für Carrosserie und Lackierung für PW und LKW erstellt.

1988 Erweiterung und Ausbau für industrielle Lackierverfahren für Nass- und Pulverlack. Zusammenzug aller Betriebsstätten. Die Tätigkeiten im Strassenfahrzeugbereich werden eingestellt. Spezialisierung auf die Oberflächenbeschichtung in der Industrie-, Maschinen- und Baubranche.

2001 Übernahme der Lackierwerke in Altenrhein von Schindler Wagon und Stadler Rail.

2008 Erweiterung Hauptsitz Gossau für Pulverlackierverfahren und klimatisiertes Pulverlager.

2009 Erweiterung Nasslackieranlagen an der St. Gallerstrasse 240 in Gossau und neuer Standort der Malerei.

2010 Erweiterung der Lackierhallen in Altenrhein für Doppelstock-Schienenfahrzeuge.

2010 Aufgliederung der verschiedenen Tätigkeiten in eigene Gesellschaften und Einbringung in die Grass Holding AG.

2013 Erweiterung Lackierwerk in Altenrhein für Kleinfahrzeuge und Teilelackierwerk.

2013 Kauf Industriehalle an St. Gallerstr. 240 und Einbau einer neuen Sandstrahlanlage in Gossau.

2015 Verkauf Lackierbetrieb der Grass RCS AG in Altenrhein an Stadler Altenrhein AG.

2016 Schliessung des Pulverlackierwerks per Ende November.

2017 Umnutzung der Gebäude an der St. Gallerstrasse 244 und 240.

2017 Intensivierung des Geschäftsbereiches Liegenschaften und Umzug an die Säntisstrasse 6a in Gossau.